Freitag, 18. Mai 2018

Das Dixie (Teil II) (Fall (für mich) geklärt!

Vor einiger Zeit war das Dixie an der Secheckhüttte aus der Verankerung gerissen worden und den Hang runter geschmissen worden. Nachdem der Ärger verraucht war, es grundgereinigt war (das war wirklich eine Sauerei) und wieder an seinem alten Platz steht, ist der Kriminalfall trotz direktem Ansprechen einer Verdächtigen doch mittlerweile für mich klar.

Man muss kein Profiler sein, um gewisse Aktionen, gewisse Aussagen und gewisse danach erfolgte Aktionen in Einklang zu bringen:

Hier handelt es sich um keine mutwillige Zerstörung, es war einfach im Weg und musste höheren Zielen weichen ;-)

Mehr sag ich jetzt nicht, der Rest in anderem Zusammenhang in einem noch folgenden Presseartikel, der keinen Bezug zum Dixie hat.

P.S: Ein alter Bekannter relativierte mit der Aussage "Mir hätten's wahrscheinlich nicht anders gemacht!" die Schuldfrage.


Keine Kommentare: