Mittwoch, 8. August 2018

Dorfflohmarkt in Ahrbrück am 19.08.2018

In einer gemeinsamen Sitzung am 6.8.2018 im Feuerwehrhaus Ahrbrück gingen die Vertreter der Gemeinde und Vereine in Ahrbrück in die Finalisierung der Planung für den Dorfflohmarkt in Ahrbrück am 19.08.2018.



Bis jetzt (und die Anmeldefrist läuft erst am 13.08.2018 aus) ist schon ein guter Rücklauf zu verzeichnen. Mehr als 30 der privaten Anbieter haben bereits ihre verbindliche Anmeldung abgegeben.



Das ist schon ein guter Erfolg, da sich bewusst für einen nicht-gewerblichen Dorf-Flohmarkt ausgesprochen wurde.



Bereits jetzt sind alle Ahrbrücker Haushalte parallel zu den Werbung in den Medien in papierhafter Form informiert worden. In den letzten Tagen wurden alle Ortsteile mit den Flyern versorgt



Alle Teilnehmer bei der Besprechung waren gespannt, wieviel Anmeldungen bis zum Stichtag am 13.08.2018 vorliegen werden und wie der Dorfflohmarkt generell ankommt.








Um den Besuchern die Suche zu vereinfachen, wurde übereingekommen, genügend Lagepläne am 19.08.2018 an den zentralen Orten zur Verfügung zu stellen:
Hier werden neben den Ständen (Adresse und Lageplan) auch die Parkplätze (Bahnhof Ahrbrück; ; Friedhof in Ortsteil Brück; an der evangelischen Kirche im Ortsteil Ahrbrück sowie an den Märkten in Pützfeld) eingezeichnet sein.





Im Anschluss an die Sitzung wurde noch das extra beschaffte Werbebanner am Bahnhof in Ahrbrück aufgehängt . Der Umgang mit einem Hublift bedarf doch einiger Übung, aber die Aktion verlief reibungslos.




Das Werbebanner informiert den Straßenverkehr ahraufwärts in sicherer Höhe über den Dorfflohmarkt am 19.08.2018 in Ahrbrück.







 
Parallel zum Dorfflohmarkt wird auch wieder eine historische Wanderung stattfinden


Arno Furth erläuterte in der Besprechung kurz die Route der historischen Wanderung. Auch hier wurden extra-Flyer erstellt, die noch in den Tankstellen, Geschäften in und um Ahrbrück ausgelegt werden können. Kurz die Eckdaten; Start ist wie immer um 14:30 Uhr am Bahnhof Ahrbrück. Die Wanderung wird grundsätzlich im Tal bleiben.





Der Abschluss ist dann im Sportlerheim des ABK in Ahrbrück. Hier wird der Abend mit einem Konzert der irischen Band „Father Jack" abgeschlossen.




Keine Kommentare: