Sonntag, 27. September 2009

Unser Medienstar

Hallo Zusammen!

Ich hatte euch Mitte September informiert:

"........Der Auftritt des verheissungsvollenNachwuchsschauspieler Heinrich K. aus H. verzögert sich leider um eine Woche, der Auftritt ist am 22.9.2009 um 19:50 Uhr im MDR. Also doch nicht bei der "Pannenshow" oder"Deutschland dümmste Heimwerker".................."

Jetzt war es endlich soweit, das Video ist online (Wer es am 22. September auf MDR verpasst hatte):

http://www.youtube.com/watch?v=e_0iz0NUeP0

Wie jeder echte Schauspieler trat er sogar mit seinem Künstlernamen: "Jürgen Krebsbach" auf!!!!

Da stellen sich natürlich die Fragen:
Ist das vielleicht erst der Anfang einer Medienkarriere?
Will er mit dem anderen Hönninger Superstar Mischa Strauß (bekannt aus Richterin Salesch, "Vera am Morgen", "Olli am Mittag" oder wie des Formate alle heissen...) konkurrieren?

Wir werden die Sache gespannt verfolgen!

P.S: Hah, die Eifler Nickeligkeit (und da sind wir echt gut!) stirbt nicht aus. Unser kleinster Jannis begrüßte seinen Onkel Heinz schelmisch grinsend mit "Hallo Jürgen!" und das wurde auch konsequent in den restlichen -wenn auch kurzen- Konversation fortgesetzt.

Montag, 7. September 2009

Brumm Brumm im Gelände

Vor ca 2. Jahren hatte ich von der Pilgergruppe einen Gutschein erhalten:

Fahren in einem Suzuki im Camp4fun.


Damals konnte man noch selber im Steinbruch in Meuspath mit Suzuki-Jeeps fahren, aber leider hatte es letzten Monat eine Umstellung gegeben: Man kann nur noch mit Aufsicht (nhd:Instructor ) fahren und auch die Fahrzeuge sind nicht nur höherwertiger, sondern auch teurer geworden:

>> der Vitara kostet 85 Euro die Stunde

und der

>> alte Range Rover sogar 160 Euro die Stunde.


Leider konnte am Preis nicht viel gedreht werden, aber ein Update war drin ;-).

Bis dahin hatte ich gedacht, dass der Range-Rover eigentlich nur ein Gefährt wäre, wenn ein versnobter, britischer Adliger standesgemäß zur Fuchsjagd oder eine hormonell nicht ganz ausgeglichene Prinzessin (Eifler-Ausdruck uv...) weniger standesgemäß zu ihrem Rittmeister fährt.

Aber das Fahrzeug ist die Hölle: Er liegt genau zwischen dem langen und dem kurzen Landrover.

Neben der optimalen Gewichtsverteilung, den grobstolligen Reifen hat das Fahrzeug neben der Automatik noch Drehmoment ohne Ende!

Die Lederausstattung hatte zwar im Laufe der Jahrzehnte ein wenig gelitten, aber das zählte nicht: Die Familie eingeladen und los ging es!

Die meisten Sektionen waren bei trockenem Wetter fast mit nur Standgas zu meistern.

Dort wo Hummer etc. auf Probleme trafen, behielt der Rover sein britisches Understatement.
Dort, wo Vitara Fahrer ausstiegen, um auszuloten, wurde einfach durchgefahren.

Das breite Grinsen in dem Gesicht bekam ich an dem Tag nicht mehr weg!!!!




die männliche Besatzung


das Spielzeug



die Spielwiese




Fahrzeug und Fahrer

Impressionen auf Youtube von anderen Range Rover....

P.S: Jetzt weiß ich auch, warum man selten Range Rover mit Seilwinde sieht.
Die Stelle , wo man das Teil braucht, gibt es wahrscheinlich in Europa nicht.
P.P.S: Vielleicht passt das Fahrzeug doch besser zu mir als der Tigra.

Sonntag, 6. September 2009

Guido 45


Oh, nee, jetzt habe ich ein Alter erreicht, dass mich mehr als erschreckt. Nach rein mathemathischer Rundungsregel ist die nächste runde Zahl die 50!!!!!
Oder wie drückte es mein knapp 80 jähriger Nachbar aus: Na ja, mit 45 ist man nocht nicht richtig alt, aber schon auf dem guten Weg dahin. Der Zahn der Zeit nagt schon gewaltig an einem.

Nachdem alle Gäste da waren, bekam ich erst die Karte (eine "Drehkarte" mit der Zahl " 35"????) und dann das Geschenk. Form ähnlich wie ein Pfund Kaffee (also das klassische Alten-Geschenk) . Als ich es aber auspackte, war ich baff: Tönung für die Haare. Und da ich damit 10 Jahre jünger aussähe, auch die Jahreszahl 35.

Da ich unsere Gruppe kannte, war Widerstand zwecklos und da musste ich jetzt durch : Alte T-Shirts für mich und Elke und los gings (naja, es hätte ja noch schlimmer kommen können : Umsetzung des VHS-Kurses "Schönheitsoperation für Laien" oder sonstige Experimente) !


Petra war schon aufgefallen, dass Peter etwas anders als sonst aussah. Wer konnte aber ahnen, dass Elke ihn als Testkaninchen für die Färbeaktion mißbraucht hatte!!!!


P.S: Petra's Patenkind hatte seine neue Freundin mitgebracht. Losgelöst von der Tatsache, dass sie vor den Färbeaktionen schon weg waren und Christine im Vorfeld schon einige Warnungen unsbezüglich ausgesprochen hatte, hoffe ich doch, dass wir sie nicht verschreckt haben. So nach dem Prinzip "David , du bist ein wirklich netter und lieber Kerl, aber den Umgang, den deine Eltern haben, ist mehr als peinlich und auf Dauer nicht tolerabel! Tschuess!!!"

P.P.S: Ich mag es nicht, wenn ich als "Schröder" oder "Black beauty" bezeichnet werde!!!!